Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Donnerstag, 14. Januar 2021 14:03 Uhr Alter: 254 Tage
Kategorie: 431_Sanitaer

Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker!

Ihr interessiert euch für eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker?
Dann habt ihr mehrere Möglichkeiten, euch direkt bei uns zu informieren.


Frank Winter Telefon 0251/871870;

Johannes Kramer Telefon 0251/44521

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Ihr könnt euch an jeden Mitgliedsbetrieb der Innung wenden und nach einem Praktikumsplatz fragen. Jeder Betrieb bietet die Möglichkeit zu einem Praktikum in den Vereine oder nach Absprache, damit ihr einmal Handwerksluft schnuppern könnt. Wir empfehlen euch dieses Angebot wahrzunehmen, es lohnt sich. Ihr bekommt einen guten Einblick in den Arbeitsalltag und lernt andere Auszubildende kennen.

Alternativ dazu könnt ihr euch auch an unseren

Lehrlingswart Frank Winter (Telefon 0251 871870) und seinen
Stellvertreter Johannes Kramer (Telefon 0251 44521) wenden.

Traut euch und meldet euch. Es lohnt sich und es erwartet euch ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, Umgang mit moderner Technik und ein spannender Arbeitsalltag. Ein Beruf mit Perspektive und Guten Chancen in der Zukunft.

Auf Facebook (externer Link) und Instagram (externer Link) könnt ihr sehen und hören, was unsere Auszubildenden dazu sagen:

Der Beruf des Anlagenmechanikers für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bietet sehr gute Möglichkeiten, Technik und Ästhetik miteinander zu verbinden. So reicht die Palette der Tätigkeiten in diesem Beruf von der Installation ganzer Heizungs-, Lüftungs- oder Klimaanlagen über die filigrane Einstellung von PC-gestützten Regelungsanlagen bis hin zur Planung und Einrichtung moderner Bäder. Hierbei werden sowohl fundierte Kenntnisse über hygienische, physikalische und chemische Anforderungen bei der Gas- und Wasserinstallation, als auch technische Qualifikationen zur optimalen Energieausnutzung im Gebäudebetrieb vermittelt. Für diese Fähigkeiten ist neben handwerklichem Geschick auch technisches Verständnis gefragt.

Handwerk und Hightech
Mit rund 8.200 Auszubildenden in NRW rangiert der Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik bei jungen Männern auf Platz 3 der beliebtesten Ausbildungsberufe in NRW. Im modernen Handwerksberuf geht es längst nicht mehr nur um körperliche Arbeit. Neben dem handwerklichen Geschick werden auch moderne Computer- und Steuerungstechnik immer wichtiger. Mit viele Abwechslung und Kreativität werden die Karrierewege in der SHK – Branche auch für junge Frauen immer interessanter.

Tolle Perspektiven!

Jeden Auszubildenden erwartet ein abwechslungsreiches Arbeitsumfeld, Umgang mit moderner Technik und ein Arbeitstag voller neuer Herausforderungen. Außerdem bietet die Ausbildung in der SHK- Branche erstklassige Aufstiegschancen als Techniker, Meister oder sogar als Bachelor und Master.

Ein Beruf mit Perspektive: Die Nachfrage nach alternativen Energieformen ist heute größer denn je. Ein schickes Bad, die eigene Solaranlage auf dem Dach, moderne Energietechnik im Haus oder ein Kaminofen im Wohnzimmer – das wollen immer mehr Menschen und darum sind die SHK – Berufe auch  zukunftssicher.

Der Kunde ist immer noch König
Während der dreijährigen Ausbildung sind Azubis an unterschiedlichen Einsatzorten tätig, vornehmlich auf Baustellen, in privaten Wohnhäusern und in gewerblichen Betriebsgebäuden sowie in Werkstätten.

Anlagenmechaniker/innen können sich in einem von vier Bereichen als Spezialisten qualifizieren:  Sanitärtechnik, Umwelttechnik, Klimatechnik und Heizungstechnik.

Ein gemeinsamer Schwerpunkt aller Tätigkeitsbereiche ist die Dienstleistung, also der direkte Kontakt zu den Kunden. Man sollte unbedingt auch ein Händchen für Menschen haben, denn sie sind das Kapital jedes Handwerkbetriebes.

Interessiert?

Informiere Dich auf der Homepage der Innung Sanitär-Heizung-Klima Münster:  www.shk-muenster.de.

Du kannst Dich auch direkt an einen der fast 100 Handwerksbetriebe der Innung wenden – fast alle bieten Praktikumsplätze an